Glücksspiele Die Geschichte des Glücksspiels ist verwirrt und verdeckt. Dies ist zwar ein etwas deprimierender Vergleich, aber er geht wirklich auf die Antike zurück. Denn in den Annalen werden solche Unterhaltungen nicht klar erwähnt, aber es gibt Legenden, Vermutungen und Versionen von Wissenschaftlern, die behaupten, dass das Konzept der Aufregung seit mehr als tausend Jahren existiert. Zwar ist es nur einer Legende nach schwierig, eine klare Chronologie der Entwicklung des Glücksspiels zu erstellen. Aber die Ergebnisse von Archäologen legen nahe, dass die älteste Unterhaltung Knochen waren.

Warum Knochen? Es wird angenommen, dass sie zuvor eine heilige Bedeutung hatten, die in magischen Riten verwendet wurde. Und erst nach einer Weile wurde ein Attribut der Spielfreizeit. Wissenschaftler fanden symbolische Bilder in alten englischen Kirchen, in ägyptischen Gräbern, an den Wänden und Dächern von Tempeln im alten Tibet. Sogar die bekannten antiken griechischen Mythen beschreiben den Moment, als die Götter Zeus und Aphrodite das Schicksal der Helden durch Knochenwerfen bestimmten.

In den indischen Epen, die einige Jahrhunderte vor der Geburt Christi geschrieben wurden, gibt es Hinweise auf Würfel, direkt als Glücksspiel und nicht als Gegenstand für das Loswerfen. Viele solcher Beispiele können angeführt werden, da Informationen über das erste Glücksspiel in den Legenden verschiedener Kulturen der Welt enthalten sind.

Das Erscheinen der ersten Glücksspielhäuser in Europa

Als die Zivilisationen expandierten und große Städte entstanden, fand das Glücksspiel einen Platz auf lauten Marktplätzen und Gasthäusern. Die Leute wurden schnell süchtig nach Unterhaltung, und die agilsten erkannten, dass guter Spaß aus solchem Spaß abgeleitet werden kann. Und das alles, weil sie immer bereit waren, mit Gold und Schmuck zu bezahlen, um ihr eigenes Glück zu überprüfen.

Historiker nennen 557 v. Chr. Ein Wahrzeichen der Glücksspielindustrie, da damals das sogenannte Unterhaltungszentrum, der Große Zirkus, von König Priscus im antiken Rom errichtet wurde. Die Öffentlichkeit nahm dort nicht ab - Menschen drängten sich, verzaubert von einem Durst nach Brillen, Vergnügungen, Würfeln und Tragespielen. Tatsächlich ist in Italien die Geschichte der Casinos eng miteinander verbunden. Sogar das Wort "Casino" wird aus dem Italienischen übersetzt - ein Haus. Hierher kam der beständige Ausdruck - das Glücksspielhaus. Die Legalisierung der Unterhaltung in Europa erfolgte erstmals 1626 in Venedig. So schlossen sich säkulare Behörden der Verbreitung des Glücksspiels an und besteuerten bald alle zu dieser Zeit bestehenden Casinos.

Fortsetzung der Geschichte des Glücksspiels in Frankreich und Monaco

Das erste Glücksspielhaus, ähnlich wie moderne Casinos, wurde 1756 auf Wunsch des französischen Ministers Mazarin in Paris eröffnet. Dies geschah, um die verlassene Schatzkammer der Regierungszeit Ludwigs XIV. Aufzufüllen. Zu dieser Zeit wurde das Unterhaltungsangebot mit verschiedenen Arten von Kartenspielen und Roulette aufgefüllt. Insgesamt hat dieses Jahrhundert dem Reich der Aufregung einen außergewöhnlichen Glanz und ein außergewöhnliches Image verliehen. Das Spiel in einen Statusindikator und eine Art modisches Hobby verwandeln.

Das erste Casino in Monaco an der Grenze zu Frankreich wurde 1963 eröffnet, um die finanzielle Situation des Fürstentums zu verbessern. Dieses Glücksspielhaus namens Monte Carlo hat weltweite Bekanntheit erlangt und ist bis heute erfolgreich in Betrieb.

Glücksspiel in Asien, Amerika und Russland

Etwa zur gleichen Zeit, im 18.-19. Jahrhundert, tauchte das Glücksspiel im modernen Sinne auf anderen Kontinenten auf. In Asien wurden die Zentren zu den Städten Macau und Saigon, die für ihre Innovation in Form von Privathallen zu hohen Preisen bekannt sind. In Russland verbreiteten sich dann Roulette und das Glücksrad. In Amerika konzentrierten sich die Spielhallen hauptsächlich auf das Gebiet des Wilden Westens.

Seitdem hat sich die Spielebranche erheblich verändert. Und selbst modische Einrichtungen geben nach und nach den Staffelstab an die Online-Clubs weiter, die durch die Entwicklung der Technologie entstanden sind. Das war's - vom primitiven Würfelspiel hat sich das Glücksspiel zu riesigen virtuellen Portalen entwickelt, die den Besuchern unbegrenzte Möglichkeiten für Unterhaltung und Gewinne bieten.